Problemerkennung und Problemvermeidung

Beim PADI Rescue Diver Kurs lernst du, den Blick von sich weg auf die Sicherheit und das Wohlergehen anderer Taucher zu richten. Aus diesem Grund ist das PADI Rescue Diver Brevet eine Voraussetzung für PADI‘s gesamte Ausbildung auf der Leadership-Ebene. Die Ausbildung zum PADI Rescue Diver erweitert deine Fertigkeiten in den Bereichen Problemvermeidung und Unfall-Management, mit denen bereits im PADI Open Water Diver Kurs begonnen wurde. Jetzt, auf der Rescue Diver Stufe, bist du bereit, auch das Managen komplexerer Tauchnotfälle zu erlernen und verschiedene Techniken zur Hilfeleistung in einem Notfall anzuwenden.

Vorab kannst du dir mit einem kleinen Film über eine Notfallsituation die Notwendigkeit des Kurses vor Augen führen sowie jede Menge Informationen für das Selbststudium herunterladen.

MyVideo
Notfallfim Handout
notfallfilm_handout.pdf
PDF-Dokument [513.3 KB]
Statistik Tauchunfälle
tauchunfaelle_2006.pdf
PDF-Dokument [831.1 KB]
Ratgeber Tauchmedizin
Ratgeber Tauchmedizin.pdf
PDF-Dokument [2.8 MB]
Taschenkarte Erste Hilfe
Taschenkarte Rettung und Erste Hilfe.pdf
PDF-Dokument [4.1 MB]
Leitlinie Tauchunfall
Leitlinie Tauchunfall.pdf
PDF-Dokument [281.8 KB]
Kompendium - Tauchmedizin
Tauchmedizin.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Der Kurs ist dementsprechend anspruchsvoll.

Die Philosophie des PADI Rescue Diver Kurses beruht auf der grundlegenden Einsicht, dass eine bestimmte Aufgabe nur selten auf nur eine einzige Weise zu lösen ist. Es gibt nicht „die“ einzig richtige Art und Weise, um eine Rettung durchzuführen, sondern in einer konkreten Situation gibt es viele Variablen und Hilfsmittel, über die du nachdenken und die du deinem Handeln zugrunde legen musst. Diese Philosophie spiegelt sich in der Kurskonzeption in einem flexiblen, situationsbezogenen Ansatz wieder - so werden zum Beispiel Größe und Kraft des Retters im Verhältnis zum Opfer wie auch die Umgebungsbedingungen darüber bestimmen oder zumindest beeinflussen, welche Rettungstechniken in einer bestimmten Notsituation am effektivsten sein werden.

Die praktischen Trainingslektionen im Wasser dienen der Entwicklung der grundlegenden Rettungsfertigkeiten. Insgesamt wirst du lernen, bei einem Notfall zunächst über deine Handlungsalternativen nachzudenken und dich für die Methode zu entscheiden, die du am besten geeignet hältst.

 

 

Die Ziele des PADI Rescue Diver Kurses bestehen darin:

• Dich stärker für Fragen der Sicherheit zu sensibilisieren,

• Die Fähigkeit zu entwickeln, Probleme zu antizipieren, zu vermeiden und zu managen,

• dir effektive Rettungstechniken und Erste-Hilfe-Fertigkeiten-beizubringen, die auf die Belange des

Tauchens zugeschnitten sind

• dich vorzubereiten, Notfälle beim Tauchen zu managen,

• deine Kenntnisse zu erweitern und dich so auf PADIs Leadership-Ebene vorzubereiten.

 

Voraussetzungen:

Um an der Ausbildung zum PADI Rescue Diver teilnehmen zu können, musst du mindestens 12 Jahre alt sein.

 

Hinweis:

Taucher unter 15 Jahren können das PADI Junior Rescue Diver Brevet erhalten.

Für die Teilnahme an einem PADI Rescue Diver Kurs musst du innerhalb der letzten 2 Jahre (24 Monate) erfolgreich an einem anerkannten Kurs in Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) und Erster Hilfe / Erstversorgung (Primary Care) teilgenommen haben, und zwar bevor du Lektion Zwei zur Entwicklung deiner theoretischen Kenntnisse und an Rescue Trainingslektion Zwei teilnehmen darfst. Vor der Brevetierung, muss du zudem erfolgreich an einem Kurs für Erste Hilfe / Zweitversorgung (Secondary Care) teilgenommen haben.

 

Brevet Voraussetzung:

Du musst brevetierter PADI Advanced Open Water Diver sein oder über ein qualifizierendes Brevet einer anderen Tauchausbildungsorganisation verfügen. Ein solches qualifizierendes Brevet ist definiert als Nachweis eines Brevets oberhalb der Beginner-Stufe (insgesamt mindestens zwei Brevets) und mindestens 20 im Logbuch eingetragenen Tauchgängen, die Erfahrung im Tieftauchen und in der Unterwasser Navigation dokumentieren.

 

Ausrüstung:

Zur normalen Ausrüstung benötigst keine zusätzlich Ausrüstung. Das theoretische Kursmaterial wird für die Ausbildung gestellt und ist im Preis inbegriffen.