Mehr Sicherheit und Selbstvertrauen beim Tauchen

Das Adventure Diver Programm bietet dir die Möglichkeit, Fertigkeiten und Kenntnisse in Spezialgebieten zu erweitern. Für den Adventure Diver können individuell nach Interessen 3 Wahltauchgänge aus folgenden Themen gewählt werden. Kursiv unterstrichene Wahltauchgänge gegen Aufpreis aufgrund weiterer Anfahrt zum Gewässer bzw. spezieller Flaschenfüllung bei NITROX.

 

Bergseetauchen ( Tauchen in größerer Höhe)²

Strömungstauchen²

Tauchen mit speziellen Sauerstoffgemischen (NITROX)³

Tieftauchen²

U/W Navigation

Nachttauchen²

U/W Digitalfotografie

Tarierung in Perfektion

 

Fußnote ²= Mindestalter 12 Jahre   ³= Mindestalter 15 Jahre

 

Ich biete dir nur Adventure - Diving Programme an, die ich persönlich für äußerst sinnvoll erachte, die du auch in unseren heimischen Gewässern verwenden kannst und bei denen du auch gleichzeitig die Möglichkeit hast, dieses Programm bei mir zum Spezialkurs zu erweitern. Dies bietet dir eine größtmögliche Flexibilität.

 

Jeder Abenteuertauchgang kann als erster Tauchgang des entsprechenden PADI Spezialkurses angerechnet werden und umgekehrt.

Insgesamt 3 beliebige Tauchgänge können für den Advanced Open Water Diver angerechnet werden, es sind dann lediglich die für dieses Programm notwendigen 2 Pflichttauchgänge (Tieftauchen, U/W Navigation) zu absolvieren. Also insgesamt 5 verschiedene Adventure Tauchgänge.

 

Voraussetzungen:

PADI Open Water Diver (Junior Diver) oder äquivalent.

Mindestalter:

Mindestens 15 Jahre (10-14 Jahre für den PADI Junior Adventure Diver)

 

Vor Beginn musst du einige Fragen in Theorie sowie einige Übungen wiederholen, um deine bisherigen Kenntnisse und Fertigkeiten unter Beweis zu stellen. Anstelle hierzu kannst du auch das Scuba Review Programm absolvieren, falls du schon längere Zeit nicht mehr tauchen warst und deine Kenntnisse etwas "eingerostet" sind.

 

Maximale Tiefenlimits:

Die maximale Tiefe beträgt für alle Abenteuertauchgänge 30m, für 12-14-Jährige 21m und für 10-und 11-Jährige 12 m.

Alle Tauchgänge werden als Nullzeittauchgänge durchgeführt.

Besonderheiten:

Abhängig vom Abenteuertauchgang benötigst du diverse Zusatzausrüstung, z.B. U/W-Lampe, Kompass, Fotoausrüstung. Diese Zusatzausrüstung kannst du gegen Aufpreis bei mir ausleihen!

 

Benötigte Materialien für die Theorie sind im Preis enthalten.

 

Ablauf der Ausbildung:

Im Selbststudium eignest du dir das theoretische Wissen deines Spezialgebiets an. Unmittelbar vor Durchführung des Tauchgangs führen wir die Eingangsbeurteilung durch und besprechen die Wiederholungsfragen im Rahmen des Briefings. Du kannst dich während der Ausbildung noch dazu entscheiden direkt den Advanced Open Water Diver zu absolvieren.

Je Adventure-Dive mit Vor,- und Nachbereitung wird ca. 1/2 Tag benötigt, z.B. am Wochenende kannst du einen kompletten Adventure Diver Kurs abschließen.

 

Darüber hinaus empfehle ich dir, die Abenteuertauchgänge direkt im Rahmen eines Spezialkurses zu absolvieren. Durch eine intensivere Ausbildung werden somit deine Fertigkeiten und Kenntnisse vertieft und du kannst dich dann als Spezialist im jeweiligen Bereich ansehen.