17.07. Giesen/Brechtsee (Anmeldung bis 14.07.)

Der Brechtsee ist max. 25 Meter tief, und es gibt einen recht bequemen Tauchereinstieg. Im Sommer begegnet man immer mal wieder großen Karpfen und, wenn man Glück hat, dem einen oder anderen Zander (vor allem im hinteren Teil des Sees). Die Tauchgänge sind sehr abwechslungsreich und für Anfänger und Fortgeschrittene interessant. Kleinere Felsbrocken und Baumstämme sind hier ebenso zu finden wie dichter Bewuchs im Uferbereich.

Der Baggersee Giesen befindet sich in der Nähe von Linkenheim-Hochstetten. Er hat ein bequemen Einstieg, ist leicht zu betauchen. Im Sommer ist der See sehr schön bewachsen und weißt eine schöne hügelige UW-Landschaft aus.  Es befinden sich dort alle üblichen Fische.

 

An,- und Abfahrt in eigener Zuständigkeit.

 

Kosten:

- keine Tauchgenehmigung erforderlich.

- externe Flaschenfüllungen vor Ort möglich

- Leihausrüstung kann gegen Gebühr bereitgestellt werden.

- kostenlos ab mindestens AOWD-Brevetierung oder 50 geloggte TG, ansonsten 20 € zuzüglich Tauchgenehmigung.

 

Voraussetzungen: mindestens OWD - gute Tarierungsfertigkeiten (AOWD empfohlen).

16.07. Fohlengarten/Wachholderhainsee  (Anmeldung bis 13.07.)

In der Nähe von Ried-Altenheim. Im Ort Altenheim rechts Richtung Rhein.

Sehr gut geeignet für nicht geübte und Anfänger.

Max. Tiefe: 3 - 7

Tauchen nur mit Genehmigung möglich: Tageskarte 10,-€.

Beide Seen sind super und gut geeignet für Anfänger da nicht so tief und es gibt sehr viel zu sehen. Vor allem große Fische.

 

 

An,- und Abfahrt in eigener Zuständigkeit.

 

Kosten:

- Tauchgenehmigung 10 € vor Ort

- Leihausrüstung kann gegen Gebühr bereitgestellt werden.

- kostenlos ab mindestens AOWD-Brevetierung oder 50 geloggte TG, ansonsten 20 € zuzüglich Tauchgenehmigung.

 

Voraussetzungen: mindestens OWD 

07.07. Büchenauer See / Leopoldshafen (Anmeldung bis 03.07.)

 

Beide Seen liegen nördlich von Karlsruhe. Der Büchenauersee besticht mit tollem Bewuchs wie Leuchteralgen, Tausendblatt, Hornblatt und Tannenwedel. Auffällig inmitten des Grüns die gelben Farbtupfer der schönen Wasserschlauchblüten. Außerdem gibt es einige alte, umgestürzte Bäume die der Unterwasserwelt einen mystischen Lebensraum bieten.

Außerdem gibt es einige Relikte vom ehemaligen Kiesabbau.

Der See ist nicht gerade sehr groß und hat eine Tiefe von max. 18 Metern. Was diesen See jedoch sehr interessant macht, sind die vielen Fische, die man hier beobachten kann.

An manchen Stellen des Sees ist ein sehr starker Bewuchs, hier sind auch die meisten Fische zu sehen. Die Sicht ist im oberen Bereich recht gut, weiter unten sind Sprungschichten zu beobachten, hier ist die Sicht dann meistens nicht mehr sehr gut. Der interessanteste Bereich des Sees sind die Tiefen bis 7 Meter.

 

Der Baggersee Leopoldshafen ist im Vergleich um einiges größer und auch tiefer. Auch hier die Sicht ab 10m meistens eher schlecht. Es gibt einige schöne Überhänge mit Steilwandcharakter und maßestätisch große umgestürzte Bäume. Attraktion sind hier vor allem die Krebse und auch größere Karpfen.

 

 

An,- und Abfahrt in eigener Zuständigkeit.

 

Kosten:

- Keine Tauchgenehmigung erforderlich

- Leihausrüstung kann gegen Gebühr bereitgestellt werden.

- kostenlos ab mindestens AOWD-Brevetierung oder 50 geloggte TG, ansonsten 20 € zuzüglich Tauchgenehmigung.

 

Voraussetzungen: mindestens OWD - (für Anfänger gut geeignet).

Plittersdorfer See, 06.  Juli (Anmeldung bis 03.07.)

 

Einer der schönsten Seen zum Tauchen in der mittleren Region. Der Zugang zum See ist limitiert. Daher ist eine Voranmeldung erforderlich. Die Tauchgenehmigung vor Ort (Tageskarte) kostet 10 €. Vor Ort kann gefüllt werden (wird auch vor Ort berechnet), es gibt tolle Liegewiesen, einen Supermarkt, sehr gute Pizzeria, Toiletten und sanitäre Anlagen.

Geplant sind zwei bis drei Tauchgänge. Der See ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet und hält einige Überraschungen bereit…. verschiedene Gimmicks unter Wasser, mit etwas Glück kann einer der Riesenwelse bis zu 1,80 m entdeckt werden. ( Es gibt in dem See 3 Welse und letztes Jahr hatte ich alle 3 während eines Tauchgangs gesehen). Ansonsten Hechte, Karpfen, Barsche. Ideal für UW-Fotografen aufgrund des schönen Bewuchses.

 

An,- und Abfahrt in eigener Zuständigkeit.

 

Kosten:

- Tauchgenehmigung 10 € vor Ort

- externe Flaschenfüllungen vor Ort möglich

- Leihausrüstung kann gegen Gebühr bereitgestellt werden.

- kostenlos ab mindestens AOWD-Brevetierung oder 50 geloggte TG, ansonsten 20 € zuzüglich Tauchgenehmigung.

 

Voraussetzungen: mindestens OWD - gute Tarierungsfertigkeiten (AOWD empfohlen).

 

Hier gehts zum Bericht Seite 97. https://joom.ag/V5YC/p9

 

 

Flusstauchen Verzasca/Tessin 09. - 15. September

 

Nachdem die Tour letztes Jahr wegen schlechtem Wetter ausfiel - nun ein neuer Versuch.

Wer noch nicht dort war, muss es unbedingt erlebt haben !!!

 

Die Verzasca, ein glasklares Bergflüsschen, liegt mitten im italienisch sprachigen Tessin in der Schweiz, unweit des Lago Maggiore, eingerahmt von hohen Bergen und Natur pur. Hier scheint die Zeit still zustehen. Getaucht wird in mehreren Gumpen, in denen sich das Wasser deutlich beruhigt zeigt. Das Verlegen von Sicherheitsleinen ist meist angebracht. Mit durchschnittlichen Tiefen von 3 – 9 Metern und glasklarem Wasser ist die Sicht in der Regel grandios. Für einigermaßen sportliche Taucher ein Tauchziel der Extraklasse und für Fotografen ein wahres Paradies für stimmungsvolle Weitwinkelaufnahmen. Obwohl das Tauchen hier denkbar einfach ist, darf nicht unerwähnt bleiben, dass Tauchgänge hier dennoch kein Spaziergang sind. Abgesehen von der erwähnten Möglichkeit auf erhöhte Pegelstände und starke Strömungen, müssen Taucher auch noch samt Ausrüstung je nach Tauchplatz entweder ein schmaler Trampelpfad durchs Gestrüpp oder aber eine Kraxelei über Fels und Stein hinnehmen. Wer schon mal im Wolfsrachen getaucht hat, weiß, dass es hier zwei „Töpfe“ gibt, in denen getaucht wird ( der zweite ist über 20m tief !!! ) wobei der zweite Topf nur zu Fuß über glatte, ausgewaschene, kreuz und quer liegende Felsbrocken zu erreichen ist. Das bedeutet, dass nach dem ersten Topf man sich selbst und die gesamte Ausrüstung ca. 100m Flussaufwärts schleppen muss. Hört sich easy an, täuscht aber gewaltig. Es ist daher ratsam, ein gewisses Maß an Kraft und Ausdauer zu haben. Der Wolfrachen befindet sich in der Maggia, Ein Tauchplatz mit bis zu 20 m Tiefe und einem sagenhaften Überhang mit Wasserfall.

Übernachtung erfolgt auf dem Campingplatz in der Nähe.

Bei Interesse kann man auch ein Familienwohnheim/wohnwagen vor Ort mieten. Preisbeispiel bei Anreise 09.09. und Abreise 15.09. für 2 Pers. mit TV, Klimaanlage, Küchenzeile, Sitzecke, WC, eigenes Badezimmer, Essbereich, Gartenmöbel, komplett eingerichtet, 1x gr. Doppelbett, Schlafsofa, 1x Einzelbett für 628 €. Bereits reserviert. Anmeldung erforderlich bis spätestens 08.08.2018

 

Wer Interesse hat mitzukommen, möge sich bitte mit mir in Verbindung setzen.

 

Voraussetzung:

 

Open Water Diver - gute Tarierungsfertigkeiten (AOWD empfohlen)

 

Sonstiges:

An,- und Abreise in eigener Zuständigkeit. Es können natürlich Fahrgemeinschaften gebildet werden. In Absprache auch Treffpunkt direkt vor Ort bzw. ggf. Anreise auch später oder Abreise früher möglich.

 

Veranstaltungsgebühr 25 € pro Person

 

(beinhaltet komplette Organisation der Tour, Briefing an den Tauchplätzen / begleiteter Tauchgang. Organisation der Flaschenfüllungen).

- Leihausrüstung kann gegen Gebühr bereitgestellt werden.

- weitere Kosten entsprechend für Eigenanreise, Übernachtung, Verpflegung.

 

 

Flaschenfüllungen vor Ort. Ausrüstungsverleih vorab gegen Gebühr bei mir möglich.

Auf Wunsch Spezialkurs Strömungstauchen vor Ort.

 

Anmeldung ab sofort. Anmeldeschluss ist der 31.08.2018

 

Die Tour findet nur bei guter Witterung statt.

Non-Limit Diving an den schönsten Seen 04.-09. August

 

 

Wir fahren in die Region Phillipsburg / Speyer / Bruchsal und tauchen unter anderem an den besten Tauchplätzen in der Region.

 

Die Tour ist sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Taucher ein Highlight.

Vielen wird es die Sprache verschlagen ! Tauche hindurch in Schwärmen hunderte von Barschen - bei sehr guter Sicht und fantastischem Bewuchs. Während dieser Tauchgänge wird man die meisten und populärsten Süßwasser-Lebewesen bestaunen können.

Süßwasserkrebse, kapitale Karpfen, Schleien, Hechte, Rotfedern, Aale und und und...

Geplant sind jeweils 2 Tauchgänge pro Tag,

Die Tour kann gem. Absprache auch individuell für einzelne Teilnehmer später begonnen oder auch gekürzt werden.

Übernachtet wird auf r Erholungsanlage St.Leoner See.

Ein sehr schöner Campingplatz mit großem Badesee mit ausgedehnter Liegewiese. Auch Wasserski, Wakeboarden, Paddeln und Tauchen möglich.

Außer Tauchen gibt es zudem in der Metropolregion Rhein-Neckar sehr viele lohnenswerte Ausflugsziele,z.B. Heidelberg, Speyer, Holiday-Park, Technik-Museum Sinsheim

Auf dem Campingplatz sind bei Interesse auch Schlafhütten und Campinghäuser buchbar.

 

Zur Auswahl gibt es ca. 10 verschiedene Tauchplätze wie z.B.

 

Büchenauer See

Ehrlichsee

Bagersee Leopoldshafen

Streitköpflesee

St. Leoner See

Brechtsee

Gänsedreckweiher

Marxweiher

 

Für die meisten Tauchplätze sind Tauchgenehmigungen und eine Reservierung im voraus erforderlich und kostenpflichtig. Die genaue Anzahl, Tauchplatz und Reihenfolge der Tauchplätze, die betaucht werden, erfolgt kurzfristig.

An,- und Abfahrt in eigener Zuständigkeit ( Es können natürlich Fahrgemeinschaften gebildet werden).

Kosten:

- Übernachtung

- Fahrtkosten

- Selbstverpflegung

- Tauchgenehmigungen

- ggf. externe Flaschenfüllungen

 

Veranstaltungsgebühr 25 € pro Person 

(beinhaltet komplette Organisation der Tour incl. Anmeldung / Beschaffung der Tauchgenehmigungen, Briefing an den Tauchplätzen / begleiteter Tauchgang. Organisation der Flaschenfüllungen).

- Leihausrüstung kann gegen Gebühr bereitgestellt werden.

Voraussetzungen: mindestens OWD - gute Tarierungsfertigkeiten (AOWD empfohlen).

 

Anmeldung ab sofort. Anmeldeschluss ist der 02. Juli 2018

23. Juli Fohlengarten & Wachholderhain

In der Nähe von Ried-Altenheim. Im Ort Altenheim rechts Richtung Rhein.

Sehr gut geeignet für nicht geübte und Anfänger.

Max. Tiefe: 3 - 7

Tauchen nur mit Genehmigung möglich: Tageskarte 10,-€.

Beide Seen sind super und gut geeignet für Anfänger da nicht so tief und es gibt sehr viel zu sehen. Vor allem große Fische.

Anmeldung bis 19. Juli

 

Rechtsverordnung Matschelsee
Rechtsverordnung Matschelsee .pdf
PDF-Dokument [22.9 KB]

22. Juli Matschelsee

 

Einzelheiten: Treffpunkt Taucherwelt um 09:00 Uhr oder gem. Absprache.

Besonderheiten:

Einer der schönsten Seen der Region. Das Tauchen im See ist genehmigungspflichtig und kostet 5 € pro Person.

Geplant sind zwei Tauchgänge.

Grundsätzlich tolle Sicht und klasse Bewuchs mit vielen Fischen u.a. Hechte, Barsch, Sonnenbarsch, Karpfen, Schleyen, Zander.

Der Matschelsee ist ein gepachtetes Vereinsgewässer des 1. Tauchclub Offenburg 1975 e.V. Zufahrtsberechtigt zu dem See sind grundsätzlich nur Mitglieder des 1. Tauchclub Offenburg 1975 e.V, d.h. seit September 2016 ist die Zufahrt zum Matschelsee nur für Mitglieder des Tauchclubs Offenburg möglich.

Für durch mich begleitete Tauchgänge zum Matschelsee gelten künftig folgende Bedingungen.

Es finden keine Ausbildungstauchgänge statt,

Jeder Teilnehmer verpflichtet sich zur Einhaltung der geltenden  Vorschriften (z.B. Tiefengrenzen,Tauchgruppenzusammenstellungen) und der Rechtsverordnung für den Matschelsee,

gültige Tauchtauglichkeitsuntersuchung

Mindestbrevetierung ist AOWD,

Ausgebildete Taucher  (z.B. CMAS, PADI, SSI usw.) müssen die Tauchgruppenzusammenstellung (z.B. CMAS 4-Sterne-Regel  einhalten.

Anmeldung bis 18. Juli

Altrhein bei Grezhausen, Mittwoch 11.07.2018

Sunset-Dive

​Tauchen im Altrhein ist nur bei guten Witterungsverhältnissen und längerer Trockenheit möglich. Bei guten Bedingungen bestehen gute Chancen auf einen spektakulären Adventure Dive mit Glück auch mit großen Welsen.

​Treffpunkt: 18:00 Uhr Taucherwelt

Anmeldung bis 10. Juli

10. Juni Burkheim

 

Einzelheiten: Treffpunkt Taucherwelt um 09:00 Uhr

Besonderheiten:

Der Burkheimer Baggersee besticht mit tollem und schönem Bewuchs und Schilfgürtel, relativ guter Sicht, viele Barsche, Hechte, Rotfedern und schattiger schattige Liegewiese.

Für Anfänger und Fortgeschritte geeignet.

 

Anmeldung bis 08. Juni